Portrait: Allee Theater Hamburg

Das Allee Theater in Hamburg verbindet unter einem Dach Musiktheater für Kinder und Erwachsene durch das Theater für Kinder und die Hamburger Kammeroper. Unter der Intendanz von Marius Adam und der Assistenz von Hanna Oebel konnte in einem Dialog mit Annette Weitzmann des Neustart Kultur Teams das Förderpaket für das Allee Theater auf den Weg gebracht werden. Das Theater verfügt über ein festes Ensemble und engagiert darüber hinaus regelmäßig Gastdarsteller.

 

 

Das Theater für Kinder, 1968 von Uwe Deeken gegründet, ist das erste private Kindertheater Deutschlands. Es führt junge und jüngste Menschen an das Medium Musiktheater heran. So zeigt es Adaptionen bekannter Schauspiel- und Opernklassiker für Besucher ab 5 Jahren und zusätzlich Mu­siktheater für Besucher ab 3 Jahren.
Die Hamburger Kammeroper wurde 1996 gegründet und widmet sich schwerpunktmäßig dem Musiktheater des 18./19. Jahrhunderts. Unter gleicher Leitung, wie der des Theaters für Kinder, werden Vorstellungen in längeren Serien gezeigt und danach wieder abgesetzt. Insgesamt zeigt das Theater in der Regel drei Neuinszenierungen von Opern, sowie eine konzertante Aufführung pro Spielzeit.

Das Theater: https://alleetheater.de